website design software
banner
Trauriges
wolken

Wolkengesichter

Manchmal allerdings bleibt die Zeit stehn.
Da sehen mich die Dinge mit großen und schwermütigen Augen an;
und es fallen Schatten vom Himmel
und betäuben den Mittag;

und die in den weißen Wolkenschiffen schlafen,
wachen dann auf
und gleiten aus ihren Träumen
in die blaßblauen Blachen
meines Sehfelds.

Dort ritzt ihnen der Tod
in die Callahaut ihrer Gesichter
mit gelben Griffeln
ein schmerzliches Lächeln.
Das drückt er mir tief
hinein ins Gedächtnis.

Faces in the clouds

Sometimes indeed does time stand still.
Then, things peer at me with wide and mournfuk eyes,
and shadows fall from heaven`s clouds
and deaden the noonday.

And those asleep in the cloudy galleons
arouse themselves
and glide out of their dreaming
into the pale blue field
of my vision.

There death etches into
the lilywhite surface of their faces
with yellow pencils
a painful smile.
That is pressed deep
into my memory.

(Nachdichtung: Derek Donaldson)

Willkommen   Vita   Gedichte   Links   Gästebuch   Impressum